Essie Herbst LE 2016 + Dupes

Essie "Kimono-over" Herbst Le 16 


Hallo ihr Lieben,

heute habe ich für euch die diesjährige Herbst Le "Kimono- over" von Essie




Essie hat sich bei dieser Le von der Metropole Tokio(Japan)inspirieren lassen. Passend dazu die Namen der Lacke: 



Ich habe mich für diese drei Lacke entschieden, aber die Le enthält natürlich noch weitere Schätzchen, die ich euch nicht vorenthalten will. 

Farbauswahl:
Die Farben der diesjährigen Herbst Le sind sehr schön harmonierend. Die Farben sind allesamt perfekt für den Herbst abgestimmt. Von einem Rotorange bishin zu einem dunklen Lila ist diesmal alles dabei. Meiner Meinung nach, passt jede Farbe zum kommenden Herbst. 

















Ich habe dennoch drei Lacke stehen lassen, weil die Farben nicht zu meinem persönlichen Farbschema, oder nicht zu meinem Hautton passen.

"Kimono-Over", der Namensgeber der Le. Ein dunkles Lila mit viel Tiefe. Soll in 1-2 Schichten decken. Die Konsistenz ist cremig.



"Go-Go-Geisha" ein zartes Pink, oder wie Essie sagt - ein Kirschblütenpink. Die Konsistenz ist cremig und er soll ebenfalls in 1-2 Schichten decken. 


"Now and Zen", ein ein deckendes Grau mit einem grünen Grundton. Ebenfalls cremig und in 1-2 Schichten deckend. 
  
Fangen wir nun mit den Lacken an, die mit in den Einkaufskorb durften!





Beginnen möchte ich mit 
"Maki me Happy", ein tolles klassisches Rot, welches weder zu dunkel noch zu knallig ist. 



Die Konsistenz ist cremig, leider hat es bei mir Blässchen gegeben. Die Deckkraft ist sehr gut, fast ein Onecoater!
Der Auftrag war problemlos und die Trocknungszeit war auch kurz.






Ich habe "Make me Happy" mit "Jump in my Jampsuit" und "Shall we Chalet?" verglichen.
"Maki me Happy" (links) ist deutlich kühler als "Shall we Chalet?" (rechts). Außerdem ist "Maki me Happy" etwas Dunkler.  
 
v.l.n.r: "Maki me Happy" , "Jump in my Jumpsuit" und "Shall we Chalet?"


"Udon Know Me":


Ein wunderschönes blau-grau, welches eine sehr gut Deckkraft besitzt und mit 1-2 Schichten deckt. Die Konsistenz ist etwas flüssiger, als bei "Maki me Happy", was ich persönlich besser finde. Somit entstehen auch keine Blässchen. 




 
"Udon Know Me" sieht "Maximilian Strasse Her" sehr ähnlich, deshalb habe ich die beiden Lacke mal verglichen.
Rechts könnt ihr "Udon Know Me" sehen, der deutlich heller ist und einen blauen Grundton besitzt. "Maximilian Strasse Her" hat deutlich mehr Grauanteile. 

"Udon Know Me" durfte nicht Solo auf den Nägeln bleiben. Ich habe mit "Playing Koi" (den ich euch gleich noch zeige) und der Flower Power 04 von Moyou noch ein Stamping draufgesetzt.



Der letzte Lack ist "Playing Koi" , für mich das absolute Highlight der Limited Edition. 
Ein tolles Rotorange! Erinnert mich sehr an buntes Herbstlaub. 
Der Lack deckt perfekt mit einer Schicht, ist sehr cremig im Finish und hat eine normale Trocknungszeit. 

 

 
 Und noch ein passendes Design:

 
 
Fazit:


Die Farbauswahl ist bei dieser Le sehr gelungen. 
Die Farben sind perfekt für den Herbst. 
Des Weiteren überzeugt die Le mit einer sehr guten Deckkraft. 
Alle Lacke sind sehr stark pigmentiert und decken größtenteils schon mit einer Schicht! 
Ich bin positiv überrascht von der Herbst Le und bin froh ein paar Lacke mitgenommen zu haben. 
 
 
Wie gefällt Euch die LE? 
Welche Lacke habt ihr gekauft?
 Ich freue mich auf Eure Kommentare!
Bleibt Gesund, 
Eure Colourfulnailarts<3
 


































































Kommentare

  1. Wow! Playing Koi finde ich extrem schön! Und irgendwie eine seltene Farbe. Den muss ich mir mal genauer angucken!
    LG ♥

    AntwortenLöschen
  2. Alle drei stehen Dir unglaublich gut! Ich finde aus der LE Udon Know Me, Now and Zen und Kimono-Over am schönsten ❤️

    AntwortenLöschen